Boneworks - Narratives Action Adventure

Dieses Thema im Forum "SteamVR Spiele" wurde erstellt von SolKutTeR, 1. März 2019.

  1. Ich persönlich freue mich da eher auf Budget Cuts 2, was ja heute erscheint und ich bereits auch schon im Vorfeld gekauft habe. Mit Sicherheit nicht so revolutionär aber dafür verträglicher für mich und ich liebe den ersten Teil.
    Ich konnte mich leider bis heute noch nicht dazu durchringen VR-Legs zu trainieren. :(
     
    TupacVR gefällt das.
  2. Bin auch auf Budget Cuts 2 gespannt, werde das nachher auch Streamen.

    Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
     
    corny79 gefällt das.
  3. So, ich bin gestern auch mal zum testen gekommen und bin echt begeistert von der Physik. Das was mir ein wenig negativ aufgefallen ist, ist das man größere Objekte wie Tische etc. zu leicht verschiebt.
    Bin noch nicht sehr weit gekommen, habe erst das Museum abgeschlossen. Begeistert war ich vor allem auch der Waffenphysik der Schweter. Ein Schwert in die Puppe zu stoßen hat sich einfach echt angefühlt. Wenn man die Physikengine noch weiter optimiert, kann die Wirklich die Grundlage für ganz große Spiele werden. Tolle Arbeit haben die Jungs da gemacht.
     
    SolKutTeR gefällt das.
  4. Hatte Boneworks gestern gekauft - aber nach einer kurzen Testphase heute die Rückgabe eingeleitet. So recht begeistern kann mich das, was ich bisher gesehen hatte, nicht unbedingt.

    Klar, die grundsätzliche Interaktion mit Objekten ist ganz cool, nur kann man eben doch sehr leicht schwere Objekte ungewollt verschieben und umstoßen. Wo genau da die "Physik" ist oder sein soll, ist fraglich. Gleich das erste Regal, aus dem ich ein paar Sachen nehmen wollte, ist mir "um die Ohren geflogen".
    Das Handling der Schusswaffen ist auch eher.. naja.

    Hatte mir mehr davon versprochen. :(
     
  5. Also das Handling der Schusswaffen ist für mich wie es sein soll und besser wie man es von anderen schusswaffenlastigen Spielen die auf Realität getrimmt sind (z.B. HHH) kennt.
     
  6. Vielleicht kann ich es auch bald spielen...da Devs mal wieder nicht an die Linkshänder gedacht haben. Nach genug beschwerden/wünschen, scheinen wir Leftys nach einer Verzögerung (mal wieder) auch in den Genuß des Spiels zu kommen. [​IMG]

    Und bevor jetzt irgendwelche schlauen Sprüche kommen, ohne sich vorher schlau gemacht zu haben...
    Nein man kann nicht einfach die Steuerung in den SteamVR Controls ändern, das habe andere und ich als erstes probiert (Die Sticks sind nicht tauschbar, da es keine Seitenzuweisung gibt).
    Ja es gibt Linkshänder die mit der "Standartsteuerung" spielen können, aber das trifft nicht auf viele andere und mich zu. Selbst Rechtshänder können besser mit Bewegung auf dem rechten Stick spielen. Ausserdem ist der Waffengurt für Linkshänder auf der falschen Seite, was scheinbar auch bald geändert wird.
    Ich habe 72min probiert es zu spielen und nein..."Dann lerne es" zieht nicht. Spielt mit nativer Linkshänder Steuerung, wenn ihr nur die andere Variante kennt und sagt ehrlich ob es mal "eben" gelernt ist.
     
  7. Daran habe ich mich ehrlich gesagt gar nicht so sehr gestört, ich trag meine Waffen aber auch meistens recht und halte mit Links, außer ich hab ne Pistole, die landet auch mal links. Das rübergreifen um an die Munition zu kommen fand ich jetzt gar nicht so schlimm, ich hab das Spiel ohne große Probleme durchgespielt.
    Siehs mal positiv: Als Linkshändriger kannst du viel präziser und schneller nachladen als manche Rechtshänder, meine Mutter z.b. kriegt mit Links nicht mal ein Feuerzeug an, rate mal wer schneller eine Waffe laden könnte^^
    Das Thema mit Linkshändern gabs bei Boneworks bereits, ich meine gelesen zu haben das einer der Entwickler selber einer ist
     
    SolKutTeR gefällt das.
  8. Hier nun meine 5 Pfennig zu Boneworks:

    Pflichtprogramm!

    Wenn das hier eine Art "Blaupause" für HL Alyx sein sollte dann "HUI"!

    Insgesamt eine neue Erfahrung in Sachen VR, ein neuer Schritt!
    (bin seit dem DK1 dabei)

    ps: Gespielt mit einer CV1 und vollkommen zufrieden, keine Index Controller nötig mMn.
    (hatte das Index Set hier und war maßlos enttäuscht. Tec die man überspringen kann)

    pps: Zudem ein super Beispiel dafür wie gut ein virtueller Körper mit Armen & Händen kommt!
    (im Gegensatz zu schwebenden Händen = nach wie vor fürn Arsch!)

    Boneworks ist zurecht der "Portal-Titel" den Valve einen bisher verwehrt.
    Gut angelegte 25.-€ :)

    ps: Bin selbst "Linkshänder" und habe "Gott" sei Dank keine Probleme mit der Steuerung
    (nie gehabt, in keinem Spiel, auf keiner Plattform = Rechenleistung im Hirn ist ausreichend um umzuschalten) :cool:
     
    Tokat gefällt das.
  9. Mich hat Boneworks bisher nicht überzeugt allerdings bin ich erst im Museum und tue mich wirklich schwer mit dem Springen. Das Klettern finde ich irgendwie merkwürdig. So richtig koordiniert bekomme ich das auch noch nicht hin.
    Das Anheben verschiedenster Gegenstände hat bei mir kein "cool" entlockt und so lange mein Körper inklusive Beine nicht getrackt werden muss ich ihn auch nicht optisch wahrnehmen.
    Ich übe mal weiter...;)
     
    ToM, SolKutTeR und Thomas-3D gefällt das.
  10. Bin ich einer der wenigen der Bonework im Grunde echt klasse findet (je nachdem wie man es spielt), aber findet das dieser Titel ein perfekter Kandidat dafür ist, welcher gut veranschaulicht das ein virtueller Körper für VR mehr störend als immersiv ist, als schwebende Hände? :notworthy:

    [​IMG]
     
    Ericcando81, corny79, counter68 und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen