Low-FI - Technolust 2

Dieses Thema im Forum "SteamVR Spiele" wurde erstellt von SolKutTeR, 23. Dezember 2018.

  1. Yup, habe auch beschlossen, bei KS etwas konservativer vorzugehen. Auch wenn ich sogar bislang relativ gut damit gefahren bin, jeweils das Produkt auch geliefert bekam, und es in der Regel auch tat, was es sollte (Eora3D mal ausgenommen, da das zwar irgendwie funktioniert aber nicht ansatzweise den Ease-of-Use brachte, den es für sich in Anspruch nahm).
    Es gibt gelegentlich natürlich KS Kampagnen, die mehr Marketing als echtes Kickstarting sind, da macht es schon gelegentlich Sinn, das Produkt zu günstigem Preis mitzunehmen. Aber man sollte sich schon überlegen, ob jetzt wirklich alles per Crowd-Funding an den Start gehen muß.
     
  2. Warum nicht? Umgeht Banken, die in den letzten Jahren mehr als einmal bewiesen haben, dass sie mit Geld eher nicht so gut umgehen können und die auch nur noch zögerlich Kredite vergeben. Umgeht auch Publisher, die es für VR eh noch nicht im großen Stile gibt. Wer nichts geben will lässt es und kauft das Spiel dann später regulär wenn es erscheint. So wie du, passt doch. Aber ich kann jeden Entwickler verstehen, der a) seine IP nicht an einen Publisher abgeben möchte oder b) keinen Bock auf den Krampf mit Fördergeldern und Bankkrediten (für ein Business, das keiner der Berater kennt oder gar für erfolgreich hält) hat.
     
  3. Aber es fördert auch das Risiko des verantwortungslosen Umgangs mit den Geldern anderer Leute. Wenn du deinen Kredit nicht zurückzahlst, rückt dir die Bank auf die Pelle. Bei KS wird dann manchesmal gerne lapidar auf das Backer Risiko verwiesen.
    Aber klar, der Shitstorm ist manchmal vielleicht auch nicht besser, jedenfalls wenn der eigene Name da wirklich mit drin hängt.
    Aber es wird eben nicht wirklich vor der Investition die Solidität des Business Cases geprüft, und es gehen manche Entwickler ziemlich blau-äugig da rein. Hier haben sie natürlich schon ein Pedigree vorzuweisen, aber Software Entwicklungen sind so eine Sache.
     
    Sashmigo und ToM gefällt das.
  4. Jau aber da muss dann nur jeder potentielle Backer selbst schauen ob er da jetzt Geld geben will oder nicht. Und wenn er es tut und das Projekt scheitert (das tut es auch nach Bankkrediten oft genug, bekommst du dann halt nur nicht mit) ist eine kleine Summe pro Person, nur wenige Euro, verschwunden. Eine Summe, die niemandem weh tun sollte (und wenn bräuchte nicht der Projetstarter sondern der Backer einen Finanzberater).

    Für mich bleibt das Beharren auf starren Bankkrediten ein verzweifelter Versuch des "so war das früher auch schon, das darf sich nicht ändern". Dabei sind Bankkredite sicher in einigen Branchen sehr sinnvoll. Aber in neuen Märkten die noch keinen Beweis für gigantische Gewinne abgeliefert haben ist es nicht nur schwer sondern so gut wie unmöglich heutzutage Kredite zu bekommen. Das war früher vielleicht so, heute bekommst du aber auch für gut abgesicherte und begründete Projekte als Freiberufler keinen Kredit mehr. Egal wie gut du arbeitest.

    Bedeutet im Umkehrschluss: Viele wirklich spannende Projekte wie auch die Oculus Rift würde es ohne Crowdfounding gar nicht geben. Die aktuelle VR-Hardware würde es ohne Crowdfounding nicht geben..

    Und: Kickstarter ist ja nicht nur "ich sammel mal schnell Geld ein". Wer da ernsthaft Erfolg haben will, muss viel für sein Projekt arbeiten. Oder Prominent sein und sehr dumme Fans haben - aber unter diesen Voraussetzungen klappt das mit dem Geld immer und nicht nur beim Crowdfounding ;) . Dass bei Kickstartern auch ambitionierte Projekte scheitern - passiert natürlich. Das müssen nicht mal Abzocker sein und vor allem: sowas passiert auch wenn einem die Bank im Rücken sitzt. Und: Wer Monate in die Vorbereitung eines KS gesteckt hat und dort auch tatsächlich schon Prototypen oder sonst einen Beweis seiner Arbeit präsentieren kann, der wird das Geld der Crowd auch nicht als gottgegebenes Geschenk sehen sondern sich verpflichtet fühlen dafür zu arbeiten.. Anders herum gibt es auch Kreditnehmer, die das Geld als Geschenk sehen und sich um die Rückzahlung keine Gedanken machen.

    Wer beim Crowdfounding jedem 12jährigen Geld für Gummibärenbaumplantagen gibt ist aber selbst schuld. Da muss man schon selbst prüfen, ob das Projekt Erfolg hat. Und damit fühlen sich einige offenbar überfordert und jammern dann gerne über böses Crowdfounding. Das will ich dir nicht unterstellen aber ich kenne da einige. Dass man da nicht so tief prüfen kann wie eine Bank ist normal. Man gibt aber ja üblicherweise auch nur ein paar Euro und keine Millionen. Und: Banken prüfen auch nicht so sorgsam wie man sich das vorstellen würde. Zumindest meiner Erfahrung nach, die ich in der kurzen Zeit als Mitarbeiter einer Bank sammeln konnte. Im Gegenteil, da wird oft genug pauschal abgelehnt weil der Sachbearbeiter das Projekt nicht verstanden hat. Und DAS ist bei VR-Projekten an der Tagesordnung. Bei Kickstarter bin ich selbst verantwortlich die Leute zu überzeugen. Und wenn ich das gut mache - wo ist das Problem?
     
  5. Ist mittlerweile volkommen gecrowdfoundet, wird also definitiv kommen, so wie es aktuell aussieht, wird auch noch das ein oder andere Stretchgoal erreicht werden, ist noch fast ein Monat
     
    SolKutTeR und ToM gefällt das.
  6. Hab's jetzt doch gebacked, es sieht ja schon sehr Blade Runner-mäßig aus, das spricht mich an, und wenn man dann immer schon im Development Build die Atmossphäre schnuppern kann, hat das auch was.

    Schaun mer mal was das wird !
     
  7. Ich kämpfe auch schwer mit mir:ROFLMAO:Einerseits will ich meinen Grundsatz nicht entgegensprechen, aber anderseits hat der "Bladerunnerfan"bock auf
    die Kulisse:)Mal sehen ob ich doch widerstehen kann:cry::LOL:
     
    axacuatl und ToM gefällt das.
  8. Bei mir sind es nicht mal grundsätzliche Bedenken zum Thema KS sondern nur Unwille (Trägheit?) Neues machen zu müssen.
    Wenn die Entwickler das Projekt als EA bei Steam aufziehen würden dann hätten sie schon längst meine 60 Euro erhalten.
     
  9. Man.bin leider doch schwach geworden und hab es mit Technolust 1 gebashed:cry::ROFLMAO:
     
    axacuatl und SolKutTeR gefällt das.
  10. Rocco gefällt das.

Diese Seite empfehlen